Sightseeing in       Berlin und Potsdam
ErlebnisTouren für Gruppen aller Größen

Alternatives Berlin-Kreuzberg SO36: Multikulti,

Musik, Kneipen, besetzte Häuser u. revolutionärer 1. Mai

Was wäre Kreuzberg SO 36 ohne seine widerspenstigen (Lebens-) künstler, Studenten und Migranten geworden? Wahrscheinlich eine anonyme Hochhaussiedlung mit wenig Grün, aber viel Autobahn. So sahen die frühen Pläne des Berliner Senats aus. Dass das oft als "Ghetto" bezeichnete Kreuzberg SO 36 heute zum großen Teil aus sanierten Altbauten besteht und eine Vielzahl an sozialen, kulturellen  Einrichtungen und kleineren Grünanlagen aufweist, haben wir den kämpferischen Mietern aus den 70er und 80er Jahren zu verdanken.

Doch seitdem Berlin wieder vereint und Kreuzberg ein Innenstadtbezirk mit attraktiven Ufergebieten für Bürogebäude und Lofts an der Spree ist, nimmt der Druck auf die alten Bewohner zu. Hohe Arbeitslosigkeit und hohe Mieten drohen die alten Bewohner und ihre alternativen Projekte zu verdrängen

Lernen Sie mit uns die noch vorhandene Vielfalt Kreuzberg SO 36 kennen: U.a. das Parkleben, eine Wagenburg, ein alternativer Gewerbehof, Musikkneipen und eine Moschee.

Treffpunkt:
U1-Schlesisches Tor, am Ausgang

Dauer:
Ca. 2 oder 2,5 Stunden

Unsere Preise finden Sie hier...


zurück zur Tourenübersicht